Diese cremige und leichte Variante einer Nudelpfanne, passt super zum Herbst!

Ein reichhaltiges schnell zubereitetes Mittagessen aus lauter frischen Zutaten.

Zutaten für 6 Personen:

3 Gnocchi-Packungen

50g Butter

2 Knoblauchzehen

500g Blattspinat

500g Champignons

Einen Schuss Weißwein

150ml Sahne

250g Party-Tomaten

Eine Handvoll Basilikum Blätter

Parmesan zum Verfeinern

Pfeffer und Salz aus der Mühle

Prise Zucker

 

Unser heutiges Tischgespräch:

Ein bisschen Spaß muss sein…!

Wir haben heute ein blindes Wassertesting gemacht und unter 3 verschiedenen Mineralwassern unseren Liebling gefunden. Da trifft der Slogan „Bad Liebenwerda, Wasser ganz auf meine Art“ jedenfalls bei uns zu.

Dazu sind wir endlich auf Glasflaschen umgestiegen, da wir unseren Plastikverbrauch imens fanden.

Wir unterstützen jetzt nicht nur regionale Produkte, sondern achten auch auf unseren Plastik-Verbrauch!

 

Zubereitung einer Gnocchi-Pilzpfanne (Zubereitungszeit ca. 25 Minuten)

Vierteln Sie die Champignons (entfernen Sie auch die Stiele) und schneiden Sie die Knoblauchzehe in kleine Stückchen. Im Anschluss braten Sie beides zusammen mit der erhitzten Butter in einer Pfanne an. Sobald die Pilze leicht braun werden, geben Sie einen Schuss Weißwein, sowie die Sahne hinzu. Würzen Sie dies mit eine Prise Salz und Pfeffer.
Danach waschen Sie den Blattspinat und geben ihn zu den Pilzen hinzu. Nach kurzer Zeit können Sie auch das kleingehackte Basilikum hinzugeben.
Braten Sie separat die Gnocchi in einer Pfanne mit Butter goldbraun an und würzen Sie diese mit etwas Salz und Zucker.
Im Anschluss vermengen Sie Beides in eine Schüssel und verfeinern es mit Parmesan, sofern Ihnen lieb ist. Halbieren Sie die Tomaten und geben Sie sie in die Schüssel hinzu, um dem Gericht „Frische“ zu verleihen.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!