Zutaten für 6 Personen:

6 Süßkartoffeln

1 Stück Ziegenkäse

2 Dosen Kichererbsen

3 Gläser Rote Bete

200 g Feldsalat

1 Gurke

10 kleine Cherrytomaten

500 g Hirtenkäse

1 Avocado

etwas frische Petersilie

Pfeffer und Salz aus der Mühle

Salatdressing

2 EL Senf

3 EL Olivenöl

2 EL Honig

1 EL Balsamico

Pfeffer und Salz aus der Mühle

Dip

500 g Joghurt

1 Zitrone

Pfeffer und Salz aus der Mühle

Unser heutiges Tischgespräch:

Frank Nussbaum berichtet über den Workshop mit der BUNDESKANZLER WILLY-BRANDT-STIFTUNG zum Thema Kommunikation. Nachdem wir uns am Vorabend des Workshops zu einem gemeinsamen Abendessen im Ringhotel in der Schorfheide zusammengefunden haben, ging es dann am nächsten Tag ans Eingemachte. 16 Teilnehmer der Stiftungsstandorte Berlin und Lübeck erlebten einen sehr kreativen und lebhaften Workshop-Tag. Wir beschäftigten uns am Vormittag u.a. mit Wahrnehmung, selektiver Wahrnehmung, stellten Kommunikationsmodelle vor und führten mit den Teilnehmern eine Kommunikationsübung mit überraschendem Ausgang durch. Der wichtigste Part des Workshops war die Gruppenarbeit am Nachmittag. Für diese Gruppenarbeit nutzten wir das „World Café“ als Methode für Gruppen ab 12 Personen. Die Geschäftsführung der BUNDESKANZLER WILLY-BRANDT-STIFTUNG, die ebenfalls am Workshop teilnahm, war voll des Lobes: „Herr Nussbaum, unsere Erwartungen haben Sie mehr als übertroffen. Vielen Dank dafür. Wir werden uns ganz sicher wiedersehen“. Das ging natürlich runter wie Öl. Noch jemand einen Cappuccino? 

Zubereitung (Zubereitungszeit ca. 15 Minuten)

Süßkartoffeln schälen, abwaschen, würfeln und in kochendes Salzwasser bissfest garen lassen. In der Zwischenzeit Kichererbsen und Rote Bete abgießen und in eine Auflaufform geben. Oben drauf kommt der in Scheiben geschnittene Ziegenkäse. Das ganze im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 20 Minuten backen, bis der Ziegenkäse etwas braun ist.
Den Feldsalat, die Tomaten und die Gurke gründlich waschen. Danach das Fruchtfleisch der Avocado, die Gurke und den Hirtenkäse würfeln. Die Cherrytomaten werden halbiert. Alles in eine große Salatschüssel geben und mit etwas Petersilie, Salz und Pfeffer verfeinern. Für das Dressing Senf, Honig, Olivenöl und Balsamico vermengen und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Das Dressing über den Salat träufeln.
Wer möchte, kann zu den Süßkartoffeln noch einen leichten Joghurt servieren. Hierfür einfach über den Joghurt eine Zitrone auspressen und alles gut vermengen. 

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!