Hier ist es also das Rezept für ein gutes Mittagessen im Büro.
Heute: die Super-Bowl

Ein reichhaltiges schnell zubereitetes Mittagessen aus lauter frischen Zutaten.

Zutaten für 6 Personen:

500 gr. Brokkoli

2 Avocado

1 Gurke

2 Dose Kichererbsen (1 als Ganzes für den Salat und 1 als Humus verarbeitet)

6 Eier (für jeden eins?)

Eine Handvoll Granatapfelkerne

1 Bund glatte Petersilie

1 Brot (hier Chia-samen-Brot)

Pfeffer und Salz aus der Mühle

Salatdressing

2 EL Senf

3 EL Olivenöl

2 EL Honig

1 EL Balsamico

Pfeffer und Salz aus der Mühle

Unser heutiges Tischgespräch:

Wir lauschen den neuesten Entwicklungen im Influencer Marketing. Unsere Kollegin Indra hält nämlich Seminare dazu und weiss bestens Bescheid. Grund dafür ist eine konkrete Anfrage eines neuen Szene Restaurants, das sich in Kürze hier in Berlin als neuer Hotspot niederlässt (mehr dazu später). Welche Influencer machen hierfür Sinn, wie kommt man sie ran?

In diesem Zusammenhang diskutieren wir über die Kennzeichnungspflicht bei Social Media-Angeboten, die als Leitfaden von den Medienanstalten neu überarbeitet kürzlich herausgegeben wurden. Ob das allerdings geholfen hat, der herrschenden Unsicherheit vor Abmahnungen etwas Halt zu geben, ist fraglich. Es ist inzwischen nämlich sogar so weit, dass Influencer über jeden Beitrag „unbezahlte Werbung“ schreiben aus Angst davor, abgemahnt zu werden.

Wer mehr zu Influencer Marketing wissen will,ist bei uns jedenfalls an richtiger Stelle.

 

 

Zubereitung einer Super-Bowl (Zubereitungszeit ca. 25 Minuten)

Brokkoli in Röschen teilen, abwaschen und über kochendem Salzwasser bissfest garen lassen. In der Zwischenzeit Kichererbsen  abgießen. Die Gurke gründlich waschen und in Würfel schneiden danach das Fruchtfleisch der Avocado mit einem Löffel ausheben und ebenfalls würfeln,  die Granatapfelkerne aus der Schale lösen. Alles in eine große Salatschüssel geben und mit der Petersilie. Für das Dressing Senf, Honig, Olivenöl und Balsamico vermengen und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Das Dressing über den Salat träufeln.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!